Glück im Unglück hatten Megan Fox (28) und ihr Ehemann Brian Austin Green (41) vor wenigen Tagen: Ein betrunkener Autofahrer rammte den Wagen der beiden Hollywood-Stars, die jedoch unverletzt blieben. Nun äußerte sich Brian zu den Umständen, die zu dem Crash führten.

Brian Austin Green
FayesVision/WENN.com
Brian Austin Green

"Es hätte schlimm ausgehen können. Wir beide haben uns heute darüber unterhalten und ich sagte nur: 'Wir hatten riesiges Glück'", erzählte der Ex-Beverly Hills, 90210-Star gegenüber Us Weekly. Auch zum Unfall lieferte er noch weitere Details: "Der Unfallfahrer löste den Airbag aus. Ich stieg aus dem Auto. Ich schüttelte ihm die Hand", erklärte Brian ganz pragmatisch, was er nach dem Crash tat. Dem Fahrer scheint er dabei keine Vorwürfe zu machen, auch wenn er anmerkt: "Ich habe gehört, dass er ein paar Drinks getrunken haben soll."

Megan Fox und Brian Austin Green
Patrick Hoffmann/WENN.com
Megan Fox und Brian Austin Green

Doch am Ende waren Megan und er einfach nur froh, dass sie so glimpflich davongekommen sind, wie der Schauspieler verriet: "Die Autos haben ihren Jobs erfüllt." So kann man es natürlich auch sehen.

Megan Fox und Brian Austin Green
WENN
Megan Fox und Brian Austin Green