Chris Brown (25) scheint den Spruch "Erst denken, dann reden" wohl nicht zu kennen. Ohne Rücksicht auf Verluste disste er kürzlich seine Ex-Freundin Karrueche Tran (26) öffentlich im Internet. Er unterstellte ihr sogar, mit Drake (28) im Bett gewesen zu sein. Nun scheinen ihm diese harschen Worte schon wieder leidzutun und er versucht, sein von Wut geleitetes Verhalten zu erklären.

Chris Brown und Karrueche Tran
Imeh Akpanudosen / Getty
Chris Brown und Karrueche Tran

Auch für seine große Entschuldigung wählte der Rapper Instagram. "Jung und dumm zu sein ist eine meiner Stärken. Ich liebe extrem und reagiere impulsiv, wenn ich verletzt werde", schrieb Chris. Punkt zwei kann seine Ex sicher unterschreiben, immerhin nannte er sie eine "Schl***e". Was andere Leute von seinen Aussagen halten, sei ihm indes total egal, denn er sei immer noch der Beste, in dem, was er tue, so Chris weiterhin. Ihm sei nur die Meinung einer einzigen Person wichtig: "Ich will einfach, dass mein Baby weiß, dass es mir leidtut." Ja sogar von Liebe spricht er in Bezug auf Karrueche: "Jeder weiß, dass ich dieses Mädchen liebe."

Chris Brown und Karrueche Tran
WENN
Chris Brown und Karrueche Tran

Ob Chris mit diesem Gefühlsausbruch wohl noch das Ruder herumreißen kann? Noch sieht es nicht nach einer Versöhnung aus.

Instagram/chrisbrownofficial