Viele Hollywood-Sprößlinge nutzen die Top-Beziehungen der Eltern und streben ebenfalls das Rampenlicht an - ganz anders Isabella Cruise! Die Adoptivtochter von Tom Cruise (52) und Nicole Kidman (47) lebt inzwischen fern vom Showbiz und geht einem ganz bodenständigen Beruf nach.

Instagram / beetlesbard

Statt vor Kameras zu posieren, hantiert Isabella lieber mit Scheren: In London arbeitet sie als Friseurin. Gerade hat sie ihre Ausbildung beendet und übt nun ihr Handwerk in einem exklusiven Salon aus. Fern der Hügel von Hollywood, muss sich die 21-Jährige keine Sorgen um Paparazzi machen: "Isabella hängt sich in die Arbeit rein und macht keine große Sache daraus, wer ihre Eltern sind", erzählte eine Quelle der Sun. "Manche ihrer Kollegen wissen es nicht einmal." Bestimmt eine große Befreiung für die Tochter von zwei Superstars. Nach der Scheidung der Eltern blieb sie zunächst bei Vater Tom Cruise und schien immer ein wenig im Schatten von Schwester Suri (8) zu stehen. Doch in letzter Zeit blühte sie immer mehr auf und experimentierte mit den verrücktesten Hairstyles. Jetzt hat sie ihr Hobby zum Beruf gemacht und genießt ihr Leben im hippen London. Davon kann sich auch Papa Tom überzeugen: Der dreht gerade in England den neuesten Teil von Mission: Impossible und wird sein Töchterchen bestimmt besuchen kommen und sich womöglich sogar einen neuen Haarschnitt verpassen lassen.

Katie Holmes
WENN
Katie Holmes

Wie gut kennt ihr Isabellas Promi-Papa? Testet euch selbst im Tom Cruise-Quiz!

Isabella Cruise und Connor Cruise
Instagram/Connor Cruise
Isabella Cruise und Connor Cruise