Eisernen Game of Thrones-Fans ist er aus der gleichnamigen HBO-Fernsehserie nur allzu gut bekannt: Jason Momoa (35) spielte in der ersten Staffel dieses TV-Hits den rauen, etwas finsteren Khal Drogo. Markenzeichen: eine hünenhafte Figur und Muckis, soweit das Auge reicht. Und da Jason nun bald unter die Superhelden geht, scheint er weiter kräftig an seinem Body zu arbeiten, wie jetzt wieder neue Fotos beweisen.

Jason Momoa
Splash News
Jason Momoa

Und zwar ist der gebürtige Hawaiianer kürzlich dabei gesichtet worden, wie er - ganz seiner nächsten Rolle als Aquaman gemäß - dem Meer entstieg. Im neuen Streifen von Regisseur Zack Snyder (48), "Batman vs. Superman: Dawn of Justice", wird Jason nämlich die Rolle des Unterwasserhelden übernehmen, und da lohnt sich als Vorbereitung ja schon mal die ein oder andere Planscheinheit. Und die kann sich bei Jason wahrlich sehen lassen! In feurig-rot gestreifter Badeshorts, mit langer Mähne und Vollbart vergnügte sich der Schauspieler am Wasser. Natürlich da, wo es momentan mollig warm ist: nämlich im brasilianischen Rio de Janeiro!

Jason Momoa
C.Smith/ WENN.com
Jason Momoa

Jason scheint angesichts dieser muskelbepackten Aufnahmen schon in Bestform für seine neue Aquaman-Rolle zu sein, in der er ab 2016 über die Kinoleinwände flimmern soll.

Jason Momoa
PNP/WENN.com
Jason Momoa

Im Andenken an Jasons GoT-Auftritt: Wie wäre es mit einem kleinen Quiz zur Erfolgsserie? Hier könnt ihr loslegen: