Was für ein Schock! Für einige Zeit kursierte die schreckliche Nachricht, dass Hugh Hefner (88) gestorben sei. Laut einer amerikanischen News-Seite wurde der Playboy-Chef gestern in seiner Villa in Los Angeles tot aufgefunden. Die angebliche Website, die diese Nachricht verbreitete - NBCToday.com - ist allerdings lediglich ein Satireblatt. Trotzdem überrollte die Nachricht von Hefners Tod in kürzester Zeit die sozialen Netzwerke wie Twitter und Co.

Hugh Hefner
Chrystal Hefner / Instagram
Hugh Hefner

Selbst Ehefrau Crystal (28) wurde bereits kondoliert, nachdem die Meldung über Facebook weiter verbreitet worden war. Einige Fans drückten ihre Trauer aus und hinterließen ihr mitfühlende Nachrichten. Die ließ sich allerdings ein wenig Zeit mit ihrer Reaktion und antwortete dann ein wenig später und ganz gelassen auf Twitter: "Eine Lüge kann schneller um die Welt laufen, als die Wahrheit ihre Schuhe anzieht. #ZitatdesTages." Der Schock dürfte bei Crystal nicht allzu groß gewesen sein, schließlich lag sie vermutlich zu diesem Zeitpunkt neben ihrem quietschlebendigen Hugh. Trotzdem erschreckend zu sehen, wie schnell solche Falschmeldungen im Netz kursieren.

Crystal Harris
WENN
Crystal Harris
Crystal Harris
Crystal Hefner / Instagram
Crystal Harris
Crystal Harris
WENN
Crystal Harris