Eigentlich sollte man doch annehmen, Bruce Jenner (65) sei mit seiner Transformation zum weiblichen Geschlecht vollends ausgelastet, doch weit gefehlt! Der Ex-Mann von Kris Jenner (59) vermisst das Reality-TV-Business und möchte deshalb eine eigene Show haben.

Bruce Jenner
AKM-GSI / Splash News
Bruce Jenner

Über Jahre war er Teil der Erfolgssendung "Keeping Up With The Kardashians", doch seit der Trennung ist das TV-Interesse an Bruce nicht mehr allzu groß. Und genau deshalb nimmt er jetzt alles selbst in die Hand! Er hat bereits ein Kamera-Team organisiert, das ihn in seinem Alltag begleiten soll. Dumm nur, dass die Sender kein wirkliches Interesse am Leben des Bruce Jenner haben. "Sie wollen Bruce nicht, weil sie denken, dass er eine eigene Show nicht tragen kann. Dafür passiert in seinem Leben nicht genug Wichtiges", so ein Insider gegenüber der Us Weekly.

Bruce Jenner
Judy Eddy/WENN.com
Bruce Jenner

Harte Worte, und das obwohl Bruce doch einiges tut, um im Gespräch zu bleiben. Und auch seine Verwandlung hin zu einer Frau birgt eigentlich echtes Sende-Potential. Ob sich Bruce letztlich doch noch durchsetzen und seine Traumkarriere verwirklichen kann, wird sich also zeigen.

Bruce Jenner
AKM-GSI / Splash News
Bruce Jenner