Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des diesjährigen Dschungelcamps haben ihre Reise schon hinter sich gebracht, die sie nach Down Under führt: Mit ihren treuen Begleitern sind sie sicher in Australien gelandet. Jetzt geht es also schon bald tatsächlich los in das wilde Gestrüpp. Aber wie gefährlich und abseits liegt das Zeltlager der Prominenten eigentlich wirklich?

RTL / Stefan Gregorowius

Ganz so am Ende der Welt jedenfalls nicht. Denn alles in allem scheint es nur gute 50 Kilometer nördlich von jenem Hotel entfernt zu sein, in welchem die Stars um Angelina Heger (22), Jörn Schlönvoigt (28) und Co. vor ihrem kleinen Zeltausflug und im Anschluss daran nächtigen. Vom Städtchen Murwillumbah aus, welches im Bundesstaat New South Wales liegt, erreicht man den Ort des Geschehens sogar auf einem befestigten Weg. Wenn also eines eine wirkliche Herausforderung für die Abenteurer darstellt, dann wohl eher das Klima: Immerhin liegen die Temperaturen im Januar tagsüber gerne einmal bei durchschnittlich 29 Grad.

Angelina Heger
Facebook/Angelina Heger
Angelina Heger

Wenn ihr euch selbst einen Überblick verschaffen wollt, wie man das Dschungelcamp erreicht, dann könnt ihr das an dieser Stelle tun:

Jörn Schlönvoigt und Rolf Scheider
Facebook.com/Rolf-Scheider
Jörn Schlönvoigt und Rolf Scheider