Am Montagabend haben die Zuschauer entschieden, dass Walter Freiwald (60) und Jörn Schlönvoigt (28) gemeinsam die fünfte Dschungelprüfung bestreiten müssen. GZSZ-Darsteller Jörn dürfte darüber überaus erfreut sein, denn er fühlte sich bereits als Langweiler. Doch auch der Camp-Älteste tat zumindest bei den letzten Entscheidungen immer so, als wolle er auch endlich mal ran. Aber aus gesundheitlichen Gründen war ihm die Teilnahme an zwei Challenges bereits untersagt. Nun allerdings stellt sich die Frage, wie schlagen sich die beiden? Könnte es sogar sein, dass einer der zwei mehr Mut vor der kommenden Ekelaufgabe beweist als der andere?

Jörn Schlönvoigt
RTL / Stefan Menne
Jörn Schlönvoigt

Ein Promiflash-Leser ist sich auf jeden Fall sicher: "Ich glaube der Jörn futtert mehr als Walter. Der lässt bestimmt die Zicke raushängen." Gut möglich, beweist der 60-Jährige doch schon seit dem Einzug ins Dschungelcamp, dass er sehr wohl seiner Wut und Unlust freien Lauf lassen kann. Ein anderer User allerdings hat allgemein gar keinen Zweifel daran, dass die beiden die Aufgabe mit Bravour leisten werden: "Die werden beide das Zeugs wegfuttern und gut ist." Mehr Unterhaltung hätten sich die meisten Leser allerdings durch Angelina Heger (22) und Tanja Tischewitsch (24) erhofft.

Jörn Schlönvoigt
Facebook / Jörn Schlönvoigt
Jörn Schlönvoigt

Und was meint ihr?

Walter Freiwald
RTL / Stefan Menne
Walter Freiwald


Alle Infos zu "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" im Special bei RTL.de