Diese Nachricht verbreitete sich wie ein Lauffeuer: Das deutsche Model Anastasia Plewka Guseva soll sich Englands gefragtesten Junggesellen Prinz Harry (30) geangelt haben. Bei einer heißen Party auf einer Yacht in Dubai soll es zwischen den beiden gefunkt haben. Nun hat das Model selbst erklärt, was wirklich zwischen ihnen lief.

Anastasia Plewka/Instagram

So habe es tatsächlich besagte Party-Nacht gegeben, wie Anastasia gegenüber Closer verriet. Sie sei wegen einer Fashion Show in Dubai gewesen und anschließend zur Edel-Feier gedüst, die von Harrys gutem Freund Guy Pelly ausgerichtet wurde. Dass der Prinz auch da sein würde, habe Anastasia aber nicht gewusst: "Etwa gegen Mitternacht erfuhr ich von einem Manager, dass Prinz Harry an Bord gekommen sei. Er fragte mich, ob ich mitfeiern wolle. Klar, dass ich interessiert war. Aber, wie spricht man einen Prinzen an?"

Prinz Harry
WENN
Prinz Harry

Schließlich sei Anastasia mit dem Manager mitgegangen, und alles habe seinen Lauf genommen: "Als ich an den Tisch von Prinz Harry kam, ging alles ganz schnell. Er stand auf, ging auf mich zu und begrüßte mich ganz locker. Gar nicht so royal, wie man denkt. Wir haben uns normal unterhalten, über alles Mögliche geredet und natürlich viel gelacht." Beste Voraussetzungen, um die ganze Sache zu vertiefen, oder? Gemäß Anastasia wohl nicht: "Nach der Party ging es nach Hause - aber jeder für sich."

Prinz Harry
Getty Images
Prinz Harry

Ihr kennt Partyhengst Prinz Harry in- und auswendig? Dann immer her mit eurem Wissen: