Alles in allem war das Dschungelcamp für Rebecca Siemoneit-Barum (37) eine ganz gute Zeit, immerhin konnte sie durch die aufgezwungene Reis-Bohnen-Diät satte zehn Kilogramm verlieren. Natürlich wäre sie gerne länger im Camp geblieben, doch die Zuschauer machten ihr einen Strich durch die Rechnung.

Rebecca Siemoneit-Barum
RTL/Stefan Menne
Rebecca Siemoneit-Barum

Nachdem "Iffy" aus der Lindenstraße auch im täglichen Promiflash-Voting eher Positionen im unteren Bereich belegte, musste sie das Camp schließlich als Siebtplatzierte verlassen. Doch auch wenn sie die Zeit im australischen Busch toll fand, schießt sie nun dennoch gegen die Produktion. "Benji und ich haben im Camp sehr viel Spaß gehabt, gesungen, getanzt und Witze gemacht. Leider findet 'Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!' fröhliche Menschen nicht interessant genug!" Mit diesem Facebook-Post reagierte die Schauspielerin wohl auf die Vorwürfe, sie und ihr Kollege Benjamin Boyce (46) seien zu langweilig gewesen.

Benjamin Boyce und Rebecca Siemoneit-Barum
Facebook.com/Rebeccasiemoneitbarum
Benjamin Boyce und Rebecca Siemoneit-Barum

Dieser posierte übrigens auch mit ihr für einen Schnappschuss. Denn auch wenn die fröhlichen Menschen wie sie anscheinend nicht in die Sendung passen, so haben sie sich wenigstens angefreundet.

Rebecca Siemoneit-Barum
RTL / Stefan Menne
Rebecca Siemoneit-Barum

Alle Infos zu 'Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!' im Special bei RTL.de.