Eine freche Schnauze, gepaart mit üppigem Vorbau: Mit diesen beiden Attributen wurde Kader Loth (42) berühmt. Doch von einem der Markenzeichen trennt sich das außergewöhnliche Model und Reality-TV-Gesicht jetzt: Kader lässt ihre Brustimplantate komplett entfernen.

Kader Loth
Promiflash
Kader Loth

Grund dafür ist aber nicht etwa ein Image-Wechsel, sondern gesundheitliche Gründe. Kader litt jahrelang unter den verheerenden Folgen ihrer Brustvergrößerung. "Ich habe jetzt zum zweiten Mal eine Kapselfibrose, ich muss mich zum dritten Mal operieren lassen. Da wird das Silikonkissen wieder ausgewechselt. Aber ich habe einfach keine Nerven und keinen Bock mehr, weil es auch keine Garantie dafür gibt, dass mein eigenes Bindegewebe diesen Fremdkörper wieder entgegennimmt, das heißt, die Silikonimplantate werden immer abgestoßen", erklärte sie im Interview mit Promiflash. Die Schmerzen seien mittlerweile unerträglich: "Das fühlt sich wie ein Tennisball an. Die Brüste werden natürlich hart, und ich habe auch Schmerzen. Es hat sich so verhärtet, dass ich nicht mehr darauf liegen kann. Auf dem Bauch geht das nicht mehr, ich muss immer auf dem Rücken schlafen. Man hat das Gefühl, man liegt auf Steinen, so hart ist das geworden."

Kader Loth
Patrick Hoffmann/WENN.com
Kader Loth

Aber das ist noch nicht alles. Letztes Jahr kam auch noch ein Bandscheibenvorfall hinzu. "Mein Orthopäde sagte, Frau Loth, das ist einfach ihre Oberweite. Ja, die Wirbelsäule hält dieses Gewicht einfach nicht mehr aus. Ich muss Widerstand leisten, viel Sport machen. Ich war ja nur noch letztes Jahr im Fitnessstudio, aber diese Bandscheibenschmerzen und Rückenprobleme waren so der Tropfen, der das Fass zum Überlaufen gebracht hat, dass ich gesagt habe, jetzt müssen die Dinger einfach raus", so Kader. Nächste Woche habe sie einen Arzttermin, in dem geklärt werde, wann die OP stattfinden soll. Dann sollen Kaders Brüste wieder in ihre Ursprungsgröße 75C gebracht werden - ganze vier Körbchengrößen kleiner als jetzt. Nach all der Qual wolle sie einfach wieder ein einfaches Leben führen: "Ich möchte meine Lebensqualität zurück, Schönheit hin, Schönheit her, aber ich muss wieder normal leben, schmerzfrei leben. Ich wache ja schon mit den Rückenproblemen auf und ging zuvor abends ins Bett damit."

Kader Loth
AEDT/WENN.com
Kader Loth

Erst letztes Jahr schockte Kader mit dem Geständnis, Magersucht zu haben. Bleibt ihr nur zu wünschen, dass es ihr bald wieder besser geht.