Der tragische Unfall, in den Bruce Jenner (65) am Wochenende verwickelt wurde, schlägt noch immer hohe Wellen. Eine Frau kam bei dem Crash ums Leben und Bruce stand plötzlich in der Kritik. Er fuhr mit seinem Wagen in ein anderes Auto, das dadurch auf die Gegenfahrbahn geriet. Direkt nach der Tragödie wurden Spekulationen laut, Bruce habe Drogen sowie Alkohol im Blut gehabt.

Bruce Jenner
Splash News
Bruce Jenner

Doch TMZ berichtet jetzt, dass alle Anschuldigungen falsch sind. Bruce hatte nichts von den genannten Substanzen konsumiert. Eine Quelle berichtet gegenüber des Online-Portals: "Bruce Jenner kann von allen Beschuldigungen freigesprochen werden. Er stand unter keinerlei Drogeneinflüssen. Die Hormone, die Bruce Jenner derzeit einnimmt, haben keine Auswirkungen auf seine Fahrtüchtigkeit gehabt. Wir können dies mit Sicherheit bestätigen." Ein Bluttest soll diese Klarheit verschafft haben. Demnach war Bruce offensichtlich nur einen Moment unaufmerksam und verursachte dadurch den schwerwiegenden Unfall.

Bruce Jenner
Splash News; Getty
Bruce Jenner

Ob trotzdem ein Verfahren auf Bruce zukommt, konnte bis zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht geklärt werden.

Bruce Jenner
AKM-GSI / Splash News
Bruce Jenner