In der ersten Folge von Germany's next Topmodel in der vergangenen Woche bemühte sich Heidi Klum (41) abermals um ein Normalo-Image, kam damit bei den Zuschauern aber nicht so gut an. Auch die zweite Folge konnte zwar ein paar mehr Leute für sich gewinnen, doch wirklich viele waren es wieder nicht.

Heidi Klum, Thomas Hayo und Wolfgang Joop
Thomas Hayo/Facebook
Heidi Klum, Thomas Hayo und Wolfgang Joop

Nachdem die Staffel mit der schlechtesten Quote aller Zeiten gestartet ist, können sich Heidis Nachwuchsmodels über einen leichten Zuwachs an Zuschauern freuen. Nach den Zahlen der Arbeitsgemeinschaft Fernsehforschung sahen insgesamt 2,54 Millionen und damit 8,1 Prozent aller Fernsehenden die zweite Folge, in der sogar die bayrische Polizei einen kleinen Gastauftritt bekam. In der werberelevanten Zielgruppe sahen immerhin 1,77 Millionen Leute zu, was einen Marktanteil von 15,1 Prozent ausmacht.

Heidi Klum
Caroline McCredie/Getty Images for David Jones
Heidi Klum

Auch wenn das eine Steigerung zur Vorwoche war, so war es auch ein Verlust zum Vorjahr. In der vergangenen Staffel sahen nämlich noch satte 16,9 Prozent der Zielgruppe die zweite Folge der Staffel. Bleibt nun zu hoffen, dass sich die Zuschauerzahlen bald erholen. Wie findet ihr GNTM bisher?

Heidi Klum
Getty Images
Heidi Klum