Heute steigt in der O2 Arena in London einmal mehr ein ganz besonderes Event: Die Brit Awards werden vergeben - und eine ganze Menge heißer Performer haben sich angekündigt. Eine bestimmte ausgeflippte Lady, Rihanna (27) nämlich, sollte dabei eigentlich ebenfalls nicht fehlen, ihren Song "Towards The Sun" wollte die Gute zum Besten geben. Doch daraus wird jetzt leider nichts werden...

Wie Idolator berichtet, wurde die Sängerin aus dem Programm gestrichen, da sie einfach nicht zu den Proben aufgetaucht war. Das brachte die Pläne der Organisatoren gehörig durcheinander, so meinte eine Quelle: "Alles war eigentlich für Rihannas Performance vorbereitet worden, aber sie hielt sich nicht an die Abmachungen. Alle waren ziemlich sauer, weil sie einer der Top-Acts des Abends hätte sein sollen!" Nun ja, sie konnte aber dennoch ziemlich gebührlich ersetzt werden: Kanye West (37) wird am heutigen Abend stattdessen einen Track zum Besten geben.

Daneben werden sich im Übrigen auch Ed Sheeran (24), Taylor Swift (25), der nachdenkliche Singer-Songwriter und Durchstarter Sam Smith (22) sowie Madonna (56) und Take That in das Spotlight begeben. Das verspricht doch, ein absolut grandioses Musik-Erlebnis zu werden!

Taylor Swift auf der "Tommynow Women's Fashion Show" in New YorkGetty Images/ Gustavo Caballero
Taylor Swift auf der "Tommynow Women's Fashion Show" in New York
Ed Sheeran im Februar 2016 bei der Grammy-Verleihung in Los AngelesKevork Djansezian / Staff
Ed Sheeran im Februar 2016 bei der Grammy-Verleihung in Los Angeles
Sam Smith beim "Coachella" Festival, 2016Kevin Winter / Getty
Sam Smith beim "Coachella" Festival, 2016


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de