Sie wollen keine Engel mehr sein: Karlie Kloss (22) und Doutzen Kroes (30) hängen ihre Flügel für Victoria's Secret an den Nagel. Das verkündete vor Kurzem der Marketing-Chef der Dessousfirma, Ed Razek. Doch warum laufen dem Unterwäsche-Label die Models davon?

Getty Images

An der Gage kann es jedenfalls nicht liegen, denn dieser Job ist einer der Lukrativsten der Welt. Mit zusätzlichen Werbeeinnahmen kommen die Schönheiten nämlich auf Einkommen in Millionenhöhe! Auch genügend Aufmerksamkeit ist den Models als begehrter Victoria's Secret-Engel sicher. Doch natürlich gibt es auch andere Designer, auf deren Catwalks die Grazien laufen wollen – und die bringen ebenfalls Prestige. So entschieden sich Cara Delevingne (22) und Kendall Jenner (19) dafür, lieber die Kreationen von Modezar Karl Lagerfeld (81) zu präsentieren anstatt die luxuriöse Unterwäsche von Victoria's Secret – ein klares Statement.

Cara Delevingne
SIPA/WENN.com
Cara Delevingne

Die zweifache Mama Doutzen zieht es nun vor, ihre künftigen Modeljobs erst mal nur auf Europa zu beschränken. Auch Karlies Karriere im Modelbusiness ist nach dem Victoria's Secret-Aus noch längst nicht vorbei. Doch für sie heißt es erst mal pauken statt präsentieren: Die 22-Jährige studiert ab Herbst an der New York University. Die Engel werden der Wäschemarke trotz der Trennung von einigen ihrer Models in jeden Fall nicht ausgehen: Denn es ist immer noch ein großes Sprungbrett in die Modelwelt und einer der großen Träume von vielen jungen Frauen, einmal mit den gigantischen Flügeln über den Laufsteg zu schweben.

Kendall Jenner
SIPA/WENN.com
Kendall Jenner

Wie gut kennt ihr euch mit Victoria's Secret aus? Testet euer Wissen mit diesen acht Fragen im Quiz: