Dieser Post im Netz löste unter ihren Fans eine hitzige Diskussion aus, mit der wohl auch Schauspielerin Sila Sahin (29) in dieser Form kaum gerechnet haben konnte: Auf einem Foto sah man die junge Darstellerin mit Kopftuch, was eigentlich nur auf eine neue Rolle als Muslima aufmerksam machen sollte, nicht mehr, nicht weniger. Die Reaktionen darauf waren allerdings alles andere als positiv - ein regelrechter Shitstorm brach über Sila herein. Dazu hat sie sich nun erstmals geäußert.

Sila Sahin
Facebook / Sila Sahin
Sila Sahin

Im Gespräch mit der Zeitung Bild am Sonntag meinte die 29-Jährige, dass nach der Veröffentlichung des Schnappschusses "die Hölle los" gewesen sei. Man habe sie beschimpft, nur weil sie plötzlich ein Kopftuch trug. Den Grund dafür, dass manche Einträge eine gewisse Grenze aufgrund ihrer Wortwahl überschritten, sieht Sila im Wesen des Web: "Das Schlimme am Internet ist, dass man sich anonym und auch teilweise aggressiv oder beleidigend auslassen kann, dass es keine beschützende oder reglementierende Instanz gibt. Ich glaube nicht, dass mir das jemand so ins Gesicht sagen würde."

Sila Sahin
AEDT/WENN.com
Sila Sahin
Sila Sahin
Patrick Hoffmann/WENN.com
Sila Sahin