Gibt es nun endlich Waffenstillstand im einseitigen Rosenkrieg zwischen dem einstigen Traumpaar Jasmin (32) und Adel Tawil (36)? Hatte die Schauspielerin in den letzten Wochen doch keine Gelegenheit ausgelassen, ihrem Ärger über die neue Beziehung ihres Noch-Ehemannes öffentlich Luft zu machen, schlägt Jasmin nach der Veröffentlichung des Bitch-Songs nun sanftere Töne an.

Jasmin Weber
WENN
Jasmin Weber

Fast versöhnlich zeigt sie sich plötzlich - natürlich dort, wo alle es sehen können: "Die Beleidigungen waren meinem gebrochenen Herzen verschuldet. Du kannst wahrscheinlich wirklich nichts dafür. #peace", schreibt sie auf ihrem Instagram-Account und verlinkt dabei Adels neue Freundin. Na, das klingt doch schon viel besser, als die letzten bitterbösen Einträge! Auch die Fans sind erfreut: "Hut ab", "Respekt" und "Du beweist wahre Größe" sind nur einige der Kommentare, die unter dem Eintrag zu lesen sind. Scheint ganz so, als habe Jasmin endlich die eigene Stärke wieder gefunden. Hoffentlich kann sie nun ohne negative Energie in die Zukunft schauen.

Jasmin Weber und Adel Tawil
Andreas Rentz/Getty Images
Jasmin Weber und Adel Tawil
Facebook/Jasmin Madeleine