Eigentlich sollte ihre zweite Schwangerschaft doch eine besonders schöne Zeit im Leben von Herzogin Kate (33) sein. Leider gibt es viele Menschen, die der werdenden Mutter die Zeit bis zur Geburt im April ziemlich schwer machen.

Getty Images

Wie der britische Mirror berichtet, haben es circa 220 Stalker auf die Herzogin und ihr ungeborenes Kind abgesehen. Je näher die Geburt rückt, desto drastischer wird die Lage. Darum wird die 33-Jährige nun unter besonderen Polizeischutz gestellt, damit ihr und dem Baby auch ja nichts zustößt. Auch die Stalker selbst werden von einer speziellen Polizeieinheit beobachtet. Beamte und Krankenschwestern besuchen Fanatiker, von denen ein besonders großes Risiko ausgeht. Wer Kate schaden will, wird unter anderem mithilfe sozialer Netzwerke herausgefunden.

Herzogin Kate
Splash News
Herzogin Kate

Die Mitglieder der royalen Familie wurden alle in der Vergangenheit schon bedroht, egal ob Queen Elizabeth II. (88) oder Prinz William (32). Jährlich erreichen 10.000 Briefe von Stalkern oder Fanatikern den Buckingham Palace. Bei besonderen Anlässen wie Geburten und Hochzeiten häufen sich die Drohungen.

Getty Images