Ob das wohl gut gehen kann? Chris Brown (25) traut so manch einer nicht unbedingt die verantwortungsvolle Rolle des Vaters einer kleinen Tochter zu und sicherlich wird der ein oder andere Zweifel von etwaigen Eskapaden genährt, die sich der Rapper in der Vergangenheit leistete. Da mag es für den einen oder anderen überraschend sein, dass Chris bereits begonnen hat, sich auch wohntechnisch auf die kleine Royalty einzustellen: Offenbar will er seine hippe Junggesellen-Bude aufgeben, um ein kinderfreundliches Umfeld für seinen Nachwuchs zu schaffen!

Chris Brown
Splash News
Chris Brown

"Er will jetzt in ein neues Haus direkt in der Stadt ziehen, wo er schnell alles besorgen kann, was das Baby und er zum Leben brauchen", so ein Insider gegenüber Hollywood Life. Aktuell nämlich residiert der Hip-Hopper noch außerhalb des City-Zentrums, in einer Bude, die "nicht dafür geeignet ist, ein Kind großzuziehen." Aber Chris scheint noch einen weiteren Beweggrund dafür zu haben, seinem ehemaligen Heim Lebewohl zu sagen: zu viele Erinnerungen an seine Ex-Freundin Karrueche Tran (26), die ihn nach Bekanntwerden der Daddy-News verließ: "Er wollte ohnehin nicht mehr länger bleiben, mit all den Sachen, die von Karrueche noch immer dort sind." Stattdessen also muss ein frisches Anwesen her, vollkommen unbefleckt von der Vergangenheit - Raum, um schöne und freudige gemeinsame Papa-Kind-Zeit zu verbringen!

Chris Brown
WENN
Chris Brown
Chris Brown
WENN
Chris Brown