So ein kleines bisschen Durchgeknalltheit, das wünscht sich kein Geringerer als Let's Dance-Juror Joachim Llambi (50) von einem der diesjährigen Show-Teilnehmer: Daniel Küblböck (29). Ob der motivierte Bayer, welcher der Herausforderung mit Hingabe entgegenfiebert, ihm diese fromme Bitte nach Entertainment deluxe wohl erfüllen mag?

Daniel Küblböck
Patrick Hoffmann/WENN.com
Daniel Küblböck

Tatsächlich sieht es wohl ganz danach aus, denn gegenüber Promiflash gab der Interpret fast schon so etwas wie eine Garantie dafür ab, dass er sein ausgefallenes Ich auf jeden Fall zeigen werde, immerhin ließe sich dies doch wunderbar in die abwechslungsreichen Choreografien einbauen: "Mich hat zwar gewundert, dass ausgerechnet er das sagt, aber er will unbedingt was Verrücktes sehen - dann machen wir das auch! Er möchte hier eine Las Vegas-Show in Köln sehen!" Im Übrigen findet Daniel, dass der strenge ehemalige Turniertänzer seine Arbeit ganz gut mache und dass man von ihm wohl noch viel lernen könne. "Wenn man letztendlich kritisiert wird, kann man das mitnehmen und wir versuchen dann, das auch irgendwie umzusetzen", so der Musiker äußerst optimistisch.

Joachim Llambi und Motsi Mabuse
AEDT / WENN
Joachim Llambi und Motsi Mabuse

Am meisten Spaß rechnet sich Daniel allerdings mit Jorge Gonzalez (47) aus, auch, weil er sich mit ihm in dessen Muttersprache unterhalten kann: "Ich kann ja mittlerweile auch schon ganz gut Spanisch und dann kann ich mit ihm ein bisschen Spanisch sprechen. Und Frau Mabuse ist ja auch noch in der Jury - mal schauen!"

Jorge Gonzalez
Schultz-Coulon/WENN.com
Jorge Gonzalez