Für viele ist Sean Penn (54) einer der begnadetsten Schauspieler unserer Zeit. Für seine Kinder bleibt er aber einfach nur Daddy! Und wie es sich für einen fürsorglichen Papi gehört, legt natürlich auch er großen Wert darauf die Dates seines Nachwuchses etwas genauer unter die Lupe zu nehmen.

WENN

Erst kürzlich war der 54-Jährige Gast in der Graham Norton Show. Im Gespräch gab der Moderator zu, dass Sean eine ziemlich einschüchternde Ausstrahlung hat. Da interessierte es ihn natürlich, wie die Reaktionen der Verehrer seiner Tochter sind, wenn sie ihn zum ersten Mal kennenlernen. Tatsächlich hat sich da ein ganz spezieller Vorfall in das Gedächtnis des Schauspielers gebrannt. Als Dylan Frances (23) 16 Jahre alt war, klopfte ihr erstes Date an die Tür um sie abzuholen. Für Sean war dieser Moment der, an dem eine 16 Jahre lange Wartezeit zu Ende ging. Dementsprechend wollte er mit dem jungen Mann sofort die Fronten abstecken: "Das war nicht ihre Nacht, sondern meine", verrät er belustigt.

Dylan Penn
Brian To/WENN.com
Dylan Penn

Und gleich, nachdem die Tür offen war, legte Sean Penn mit seiner Rede los: "Ich würde es bevorzugen, wenn du sie pünktlich wieder nach Hause bringst. Aber ich will auch, dass ihr eine gute Zeit habt. Sei dir nur über eine Sache klar: Egal was du mit ihr in dieser Zeit gemacht hast, dasselbe mache ich mit dir, wenn du sie wieder zurückbringst." Daraufhin soll ihr Date angefangen haben zu kichern, erinnert er sich heute. Doch was er damals auf die Nervosität des Jungen schob, entpuppte sich später als etwas komplett anderes: "Er lachte mich aus, er war dreifacher Martial-Arts-Champion in seiner Alterskategorie und daher fand er die Drohung wohl ziemlich amüsant."

Charlize Theron und Sean Penn
Apega/WENN.com
Charlize Theron und Sean Penn