Turbulenzen schienen bei den beiden von Anfang an an der Tagesordnung zu sein: Nino de Angelo (51) und Larissa Schmitt verlobten sich, stritten sodann so sehr, dass sie sogar vor Gericht landeten, heirateten trotzdem und sind nun nach nur sieben Monaten Ehe wieder getrennt. Dennoch sagt der Sänger jetzt: Ich bereue nichts.

Nino de Angelo
WENN
Nino de Angelo

Dabei soll es zwischen den beiden gerade noch richtig gekracht haben. Doch davon will Nino jetzt nichts mehr wissen. Er will nach vorne blicken, einen Groll hegt er nicht. So erklärte er im Interview bei Guten Morgen Deutschland: "Ich brauche keinen Trost. Ich weiß, dass ich eine Klasse habe und gut bin. Da möchte ich weiter Fuß fassen, ich habe keine Lust auf diese Nebenschauplätze, die nur negativ sind." Und deshalb gräme er sich auch nicht: "Ich muss nichts anders machen, ich habe alles richtig gemacht." Konkrete Pläne für die Zukunft hat er aber wohl noch nicht. "Alles kann, nichts muss!", so Nino.

Nino de Angelo
Patrick Hoffmann/WENN.com
Nino de Angelo
Nino de Angelo
Schultz-Coulon/WENN.com
Nino de Angelo