Mit Dakota Johnson (25) in der weiblichen Hauptrolle wurde Shades of Grey bereits zum mega Kinokassenschlager. Doch die Tochter von Melanie Griffith (57) war nicht die erste Wahl für den Part von Anastasia Steele. Der wurde zuvor nämlich Emilia Clarke (27) angeboten. Doch die als Daenerys Targaryen bekannte Game of Thrones-Darstellerin erteilte der Produktion eine Abfuhr - und zwar aus Angst vor den Nacktszenen.

Emilia Clarke als Daenerys Targaryen in "Game of Thrones"
WENN
Emilia Clarke als Daenerys Targaryen in "Game of Thrones"

Genau diese wurden für die Romanadaption jedoch verlangt. Und so zog Emilia die Konsequenz, nicht für den von Fans mit Sehnsucht erwarteten Film zur Verfügung zu stehen. Dabei hat ihre Entscheidung rein gar nichts mit Prüderie und Verschämtheit zu tun. Denn alle GoT-Zuschauer bekamen schon so manche freizügige Szene der 28-Jährigen zu sehen und auch beim Bühnenstück "Breakfast at Tiffany's" am Broadway wagte Emilie eine Nacktszene. Doch offensichtlich will sie das darüber hinaus nicht zur Angewohnheit werden lassen. "Ich hatte zuvor schon nackt vor der Kamera gestanden und hatte die Sorge, ein entsprechendes Image zu bekommen", erklärte die Schauspielerin gegenüber The Hollywood Reporter.

Emilia Clarke
WENN
Emilia Clarke

Damit setzte Emilia Clarke ein klares Statement und hat trotz des fulminanten Erfolgs von "Shades of Grey" nicht bereut, nein gesagt zu haben.

Dakota Johnson und Jamie Dornan
Media Punch Photos LLC / BullsPRr
Dakota Johnson und Jamie Dornan