Und da behaupten böse Zungen tatsächlich, DSDS wäre nur noch langweilig! Die letzte Ausgabe der Castingshow dürfte die Kritiker nun zumindest ein wenig verstummen lassen, denn neben einem handfesten Zoff und fieser Jury-Kritik waren die Zuschauer auch bei einem nervenaufreibenden Unfall dabei: Kandidatin Chica stürzte von einem Truck auf die Straße und musste vom Notarzt ins Krankenhaus gebracht werden!

RTL / Stefan Gregorowius

Für ihre Mitstreiter war es zunächst ein riesiger Schock. Bestens gelaunt fuhren sie durch die Straßen Bangkoks und tanzten wild auf den Fahrzeugen herum. Doch plötzlich verlor Chica den Halt, stürzte rückwärts in die Tiefe und schlug mit Rücken und Kopf auf dem Asphalt auf. Zum Glück war nur wenige Minuten später ein Krankenwagen zur Stelle, der die Nachwuchssängerin in die Klinik einlieferte, wo sie gründlich durchgecheckt wurde. Bis auf eine Platzwunde, die genäht werden musste, kam Chica aber mit Rückenschmerzen und einem ordentlichen Schreck davon. "Ich habe eben einen Körper aus Stahl", kommentierte sie ihr Glück im Unglück.

RTL / Stefan Gregorowius

Sogar ihren Auftritt am nächsten Tag meisterte Chica und konnte mit Meghan Trainors (21) "All About That Bass" vor der Jury glänzen. Der Einzug in die nächste Runde war der tapferen Sängerin damit sicher!

© RTL / Stefan Gregorowius

Alle Infos zu "Deutschland sucht den Superstar" im Special bei RTL.de.

© RTL Interactive/ Sabrina Gerber