Privat ist Lena Headey (41) wohl kaum so eine Furie wie ihre Game of Thrones-Figur Cersei. Die ist es schließlich gewohnt, immer ihren Willen durchzusetzen und würde wirklich alles dafür tun, ihre eigene Macht und die ihrer Familie zu erhalten und zu mehren. Und wehe dem, der ihr dabei in die Quere kommt. Klar, dass es Lena richtig viel Spaß macht, sich in dieser Rolle auszutoben. Denn in der Realität kann man sich wohl kaum wie Cersei verhalten - selbst, wenn man es wollte. Doch die Schauspielerin erklärte, es gäbe schon einen Punkt in ihrem Leben, an dem auch sie zur Furie werden könne.

Lena Headey
WENN
Lena Headey

Cersei ist definitiv einer der Charaktere der Hit-Show, die von vielen Fans mit großer Leidenschaft gehasst wird und gerade deshalb auch so beliebt ist. Sie ist einfach eine großartige Schurkin und Lena spielt sie mit großer Hingabe. Abseits des GoT-Sets ist Lena natürlich wesentlich zurückhaltender und weder so eiskalt noch so kratzbürstig wie ihre Serienfigur. Im Interview mit dem More Magazine verriet die Schauspielerin, die einen Sohn hat und aktuell zum zweiten Mal schwanger ist, in welcher Situation auch sie ausflippt: "Wenn es um mein Kind geht." Da geht es Lena Headey wohl genauso wie jeder anderen Mama auf dieser Welt - ist ihr Kind irgendwie bedroht, kommen die Mutterinstinkte zum Vorschein und sie wird zur Löwin. In diesen Momenten kommen wohl die Aspekte ihres Charakters zum Vorschein, die aus Lena Headey eine so grandiose Cersei machen.

Lena Headey
WENN
Lena Headey
Lena Headey bei den 20th Annual Screen Actors Guild Awards
WENN
Lena Headey bei den 20th Annual Screen Actors Guild Awards