Bruce Jenner (65) kommt einfach nicht zur Ruhe. Der Stiefvater von Kim Kardashian (34) vollzieht gerade immer weiter seine Verwandlung zur Frau und steht damit im Fokus der Öffentlichkeit. Doch auch der Verkehrsunfall, in den er verwickelt war und bei dem eine Frau starb, spielt weiter eine große Rolle in seinem Leben und könnte für ihn nun tatsächlich vor Gericht enden.

Unfallort von Caitlyn Jenner
Splash News
Unfallort von Caitlyn Jenner

Die erwachsenen Stiefkinder der verstorbenen Kim Howe wollen Bruce nämlich wegen fahrlässiger Tötung verklagen, wie TMZ berichtet. Das Pikante dabei: Die beiden Kläger sollen eigentlich gar keine Beziehung zu ihrer Stiefmutter gehabt haben, wie enge Freunde Howes gegenüber dem Onlinedienst bereits bestätigten. Außer den Stiefkindern habe sie nach dem Tod ihres Mannes jedoch keine nahen Angehörigen mehr gehabt. Der Anwalt eines Klägers soll seinen Mandanten deswegen auch schon aufgefordert haben, so viele Fotos und andere Beweise wie möglich vorzulegen, die zeigen, dass er eben doch eine Beziehung zu seiner Stiefmutter hatte.

Bruce Jenner
AKM-GSI / Splash News
Bruce Jenner

Ob es ihnen dabei wohl nur um Schadensersatzzahlungen von Bruce Jenner geht? Im Testament der Verstorbenen wurden die beiden Stiefkinder nämlich nicht bedacht.

WENN