Prinz William (32) hat es wahrlich nicht immer leicht, Berufliches und Privates unter einen Hut zu bekommen. Der Royal hat aber zugegebenermaßen auch ein bisschen mehr zu koordinieren als Normalsterbliche, schließlich ist er nicht nur für sich, sondern gleich für eine ganze Nation verantwortlich. Während seine Frau Herzogin Kate (33) der Geburt ihres zweiten Kindes entgegenfiebert, muss er sich in Norfolk seiner Arbeit widmen und kann erst kurz vor knapp zur Geburt dazustoßen.

Herzogin Kate und Prinz William
Getty Images
Herzogin Kate und Prinz William

Dafür hat er sich aber schon fest vorgenommen, in der aufregenden Zeit direkt nach der Entbindung für seine Familie da zu sein - und zwar voll und ganz! Wie die britische Daily Mail unter Berufung auf Infos aus dem Kensington Palace berichtet, habe bei seinen Arbeitgebern von den Bond Air Services Vaterschaftsurlaub beantragt. Zwar hat er den Job selbst erst vor zwei Wochen richtig begonnen, dennoch setzt er klare Prioritäten und gönnt sich eine zweiwöchige Auszeit, wenn das Baby da ist. Nach der Geburt von Sohnemann George (1) hat er das übrigens ganz genau so gemacht.

Herzogin Kate, Prinz William und Prinz George
WENN
Herzogin Kate, Prinz William und Prinz George
Herzogin Kate und Prinz William
WENN
Herzogin Kate und Prinz William