Ende vergangenen Jahres deutete Avril Lavigne (30) auf mysteriöse Weise an, dass sie gesundheitliche Probleme hat. Erst jetzt offenbarte sie, dass sie an Lyme-Borreliose erkrankt war. So schlecht es ihr in den vergangenen Monaten auch ging, die Sängerin zeigt sich dennoch dankbar.

Avril Lavigne
Justin Paludipan / Splash News
Avril Lavigne

Im Interview mit Billboard erklärte sie nun: "Ich habe seit ich 15 war ununterbrochen gearbeitet. Diese Auszeit mit der Familie zu haben, war wirklich gut für mich, um auf mein Leben zu sehen und herauszufinden, wer in meinem Leben wirklich für mich da ist, wenn ich ihn brauche. Ich hatte viel Zeit, um nachzudenken und ich war noch nie zuvor so klar oder so eng mit meiner Familie. Es hat also auch viel Gutes mit sich gebracht. Ich sehe nach vorne, ich weiß jetzt genau, was ich will."

Getty Images

Statt sich weiterhin selbst unter Druck zu setzen, nehme sie sich nun Zeit, für die Dinge, die ihr wirklich am Herzen liegen, so Avril: "Ich wollte immer ein Album mit Weihnachtssongs aufnehmen, hatte aber nie die Zeit dafür. Jetzt denke ich: Weißt du was, mach's einfach!"

Avril Lavigne
C. M. Wiggins / WENN
Avril Lavigne