Von den vier Finalisten, die gestern um den Titel The Biggest Loser kämpften, war er derjenige, der das höchste Startgewicht hatte. Semih brachte vor seiner Teilnahme in der Abnehm-Show satte 165 Kilogramm auf die Waage. Mit seinem unermüdlichen Willen hat er es geschafft, sein Gewicht auf 98,4 Kilo zu reduzieren. Er hat also unfassbare 66,6 Kilo abgenommen - und trotzdem musste er sich seinem Konkurrenten Stefan geschlagen geben. Der Gewinner der Show hat insgesamt zwar "nur" 65,4 Kilo verloren, prozentual gesehen lag dieser dank des geringeren Startgewichts von 143,1 Kilo damit aber weiter vorne als sein Rivale.

SAT.1/ Enrique Cano

Dass Semih, der bei den Zuschauern extrem beliebt, so knapp am Sieg vorbeigeschrammt ist, missfiel vielen seiner Fans. Nachdem der Zweitplatzierte die Abspeckkrone an Stefan abgeben musste, zeigte er einmal mehr seinen Sportsgeist und tröstet seine Fans. "Seid nicht traurig! Ich bin zwar ein wenig enttäuscht, aber es gibt ein Leben nach der Show, erklärt er auf Facebook. Er bedankt sich bei allen, die so sehr mitgefiebert haben und kündigt an, dass das Ende der Show ein Anfang für andere Dinge sind. "Viele tolle Projekte haben ihren Lauf genommen. Soziale Projekte, viel Sport und ein eigener YouTube-Channel! Es geht weiter! So viel sei versprochen! Feiert mit mir diesen gefühlten Sieg!"

SAT.1/ Martin Rottenkolber
Detlef D! Soost
SAT.1
Detlef D! Soost