Nachdem Kim Kardashian (34) schon in einer recht bekannten Familie aufwuchs, gelang ihr selbst der Karrierekick als beste Freundin von Paris Hilton (34). Heute kommt man dank Keeping up with the Kardashians und ihrer gekonnten Selbstinszenierung kaum noch um sie herum. Dass sich hinter Kim einmal ein schüchternes und zurückhaltendes Mädchen verborgen hat, ist kaum zu glauben.

Kim Kardashian
Larry Busacca/Getty Images for TIME
Kim Kardashian

Doch gerade damit geht Kim nun an die Öffentlichkeit. Sie war zu Gast in der Today-Show und wurde dort gefragt, welchen Tipp sie ihrem jüngeren Ich geben würde. Die erstaunliche Antwort: "Ich wünschte, ich hätte mehr Selbstbewusstsein gehabt, als ich jünger war." Sie hätte sich zwar nicht unsicher gefühlt, sei aber "wirklich sehr schüchtern" gewesen. Zwischen so vielen Schwestern und einer sehr bestimmenden Mutter war es sicherlich auch nicht ganz einfach, groß zu werden.

Kim Kardashian
Brian Prahl / Splash News
Kim Kardashian

Kim gab zudem auch noch einen anderen Hinweis auf ihre Vergangenheit, wobei offenbar ein gebrochenes Herz eine wichtige Rolle spielt. "Du denkst, du weißt so viel über die Liebe, wenn du jung bist und später schaust du zurück und realisierst wohl, dass es nicht das war, was du dachtest." Ob sie sich hier wohl auf ihre Ehe mit Damon Thomas (44), ihren ersten Mann, bezieht?

Kim Kardashian
KCS Presse / Splash News
Kim Kardashian