Die zweite Eventshow stand am heutigen Abend bei DSDS auf dem Plan und es ging für die Kandidaten in den "Dome of Stone" in der Balver Höhe im Sauerland. Besonderes Highlight: Die Anwärter auf den Superstar-Thron durften bei Gastfamilien in der Umgebung unterkommen und ein bisschen Landluft schnuppern. Half ihnen das bei der Vorbereitung auf den alles entscheidenden Auftritt?

RTL / Stefan Gregorowius

Definitiv nicht bei allen, denn zuweilen hagelte es derbe Kritik von Jury-Seite. Vor allem Robin wird es aktuell, so das fachmännische Urteil der Juroren, schwer haben. Schiefe Töne, kaum Ausstrahlung und wenig Applaus: Robin konnte mit seiner Performance weder Poptitan Dieter Bohlen (61) noch das Publikum zufriedenstellen. Bricht ihm das jetzt das Genick? Aber nicht nur er blieb weit unter den Erwartungen, auch die Favoriten Erica und Antonio zeigten heute eine schwächere Leistung als sonst. Aber ihnen verzeiht man dann schon eher einen kleinen Ausrutscher.

RTL / Stefan Gregorowius

Insgesamt bleibt aber in Bezug auf DSDS leider weiterhin zu sagen: Die vermeintlichen Talente setzen nicht auf große Stimme, sondern auf große Show. Ein Konzept, das besonders bei Robin und Sexbombe Laura nicht aufgegangen ist. Die anderen sechs Verbliebenen dürfen kämpfen und hoffentlich in der kommenden Woche ein bisschen mehr zeigen!

RTL / Stefan Gregorowius

Alle Infos zu 'Deutschland sucht den Superstar' im Special bei RTL.de

RTL / Stefan Gregorowius
RTL / Stefan Gregorowius
RTL / Stefan Gregorowius
RTL / Stefan Gregorowius
RTL / Stefan Gregorowius