Er macht seinen Pflichten als Mitglied der royalen Familie wirklich alle Ehre: Prinz George (1) ist nicht nur unfassbar niedlich und gut erzogen, nein, er hatte sogar schon als Baby eine Geste erlernt, die ein absolutes Muss am Hof ist! Das Winken - ja diese Bewegung wird bei den Königshäusern perfektioniert. Aber als Prinz George vor knapp zwei Jahren das Licht der Welt erblickte und eingewickelt in einem weißen Tuch von Mama Herzogin Kate (33) die Stufen des St. Mary's Krankenhauses in London hinuntergetragen wurde, da machte sein winziges Händchen eben diese Geste.

Prinz William und Prinz George
David Sims/WENN.com
Prinz William und Prinz George

Wahrscheinlich streckte der kleine Prinz damals lediglich seine Fingerchen, doch die Briten sahen darin eindeutig das berühmte Winken. Und eben dieses machte er heute schon wieder - dieses Mal allerdings ganz bewusst. Denn als Papa Prinz William (32) mit ihm am Hospital ankam, um den Nachwuchs anzuschauen, da machte es George seinem Vater gleich und hob das kleine Händchen zum Gruß! Was für ein toller Vergleich: Vor knapp zwei Jahren selbst als Baby, das von der Presse umschwärmt wurde, heute schon als stolzer Bruder: Prinz George ist und bleibt einfach das putzigste Kind der royalen Familien!

Herzogin Kate, Prinz William und Prinz George
Joe Alvarez
Herzogin Kate, Prinz William und Prinz George
Prinz George
ActionPress/John Stillwell/All Action
Prinz George