Momentan steht Großbritannien Kopf. Alles dreht sich um die kleine Prinzessin, die gestern endlich das Licht der Welt erblickte. Hatte man bei der Geburt von George (1) noch Prinz Charles (66) und Camilla (67) sowie die Eltern von Herzogin Kate (33) vor dem Krankenhaus gesehen, ging gestern alles so schnell, dass nur Prinz William (32) und der inzwischen große Bruder zum Besuch vorbeikamen. Doch der Rest der Familie hat nun im Kensington Palast die erste Möglichkeit zum Treffen mit der süßen Prinzessin genutzt.

Heute wurden nämlich Carole Middleton (60) mit ihrer Tochter Pippa (31) gesehen, wie sie beide im Auto am Palast ankamen - das Ziel des Besuches ist hier ganz klar. Ebenfalls zum ersten Termin mit der kleinen Prinzessin kamen Charles und Camilla angefahren. Ob die Großeltern und Tante Pippa hier wirklich zum ersten Mal das kleine Mädchen sahen? Nach all dem Trubel gestern, wollte man Kate und ihrer Prinzessin tatsächlich erst einmal wenigstens noch ein kleines bisschen Ruhe gönnen. Die erste Nacht mit dem Baby wollten sie in Ruhe zu viert verbringen.

Laut Daily Mail waren es dann Oma Carole und Tante Pippa, die als Erste heute Mittag kommen durften. Danach kamen Williams Vater, dann Kates Papa am Palast an. Ob der süße Nachwuchs wohl auch diesen Termin verschlafen hat?

Die britische Royal-Family beim Trooping the Colour
Ben A. Pruchnie/Getty Images
Die britische Royal-Family beim Trooping the Colour
Die Familie Middleton an Weihnachten 2016
Getty Images
Die Familie Middleton an Weihnachten 2016
Die britische Königsfamilie auf dem Balkon des Buckingham Palastes
Chris Jackson/Getty Images
Die britische Königsfamilie auf dem Balkon des Buckingham Palastes


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de