Pionier Candy sorgte vor Kurzem für ordentlich Aufregung bei Newtopia. Denn nach einem Handgemenge am Lagerfeuer war die Situation so brenzlig, dass die Security des Camps kurzerhand beschloss, Candy aus dem fiktiven Dorf zu führen. Für viele der Zuschauer ereignete sich damit ein Skandal! Jetzt gibt es die ersten Worte des Politikwissenschaftlers selbst zu dem Vorfall.

SAT.1

"Ich habe meine Erinnerung verloren und das ist mir in den letzten neun Wochen in 'Newtopia' schon drei Mal passiert. Gestern war das wieder so und da sind dann Sachen passiert, wie das bei vielen Familien schon mal vorkommt. Sachen, die normalerweise nicht passieren, für die man sich entschuldigen sollte", erklärt Candy jetzt reumütig auf newtopia.de.

Sat.1

Candys Wohnwagen im Camp wurde unterdessen auch schon neu besetzt: Aurica schnappte ihn sich und überschrieb auch gleich den Namen mit ihrem. Statt Candy-Land steht dort nun Auri-Land. Derzeit sind nur noch neun der eigentlich 15 Bewohner bei "Newtopia" dabei.

Sat.1