Gerade erst wurde bekannt, dass Samu Haber (39) seinen Posten als Jurymitglied bei The Voice of Germany aufgibt, um sich neuen Herausforderungen zu stellen. Im Sommer wird er mit dem neuen Format "Die Band" im TV zu sehen sein. Doch sind nur seine neue Projekte schuld an Samus TVoG-Aus? Offenbar nicht, denn der gebürtige Finne soll gesundheitlich angeschlagen gewesen sein.

"Die letzten Jahre waren sehr kräftezehrend. Wir haben nur gearbeitet, und zum Ende hin war ich in schlechter Verfassung. Danach musste ich erstmal ins Krankenhaus. Ich konnte nicht mehr schlafen, fühlte mich unwohl und hatte zugenommen", verriet Samu jetzt im Gespräch mit People. Die Ursache hierfür soll Stress gewesen sein. Mittlerweile geht es dem Sänger aber wieder deutlich besser.

"Ich habe einiges geändert. Zum Beispiel trinke ich keinen Alkohol mehr. Und auch Zucker habe ich verbannt. Jetzt trinke ich Wasser und selbst gemachte Smoothies", erklärt Samu seinen neuen Lebensstil. Mit mehr Entschleunigung möchte er jetzt dem Stress in seinem Leben entgegentreten.

Ihr seid große Fans von Samu Haber? Dann testet euer Wissen mit diesem schnellen Quiz:

Die "The Voice of Germany"-Jury beim Finale am 17. Dezember
Clemens Bilan/Getty Images
Die "The Voice of Germany"-Jury beim Finale am 17. Dezember
Samu Haber und Natia Todua im "The Voice"-Halbfinale 2017
Adam Berry/Getty Images
Samu Haber und Natia Todua im "The Voice"-Halbfinale 2017
Natia Todua und Samu Haber nach dem Finale von "The Voice of Germany"
Adam Berry/Getty Images
Natia Todua und Samu Haber nach dem Finale von "The Voice of Germany"


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de