Gerade erst stellte Hana Nitsche (29) erneut klar, dass sie und ihr Ex Russell Simmons (57) entgegen aller Gerüchte nicht wieder zusammen seien. Die beiden seien eben einfach nach wie vor richtig gute Freunde. Doch wie geht das eigentlich? Am Credo "lass uns Freunde bleiben" scheitern sonst schließlich die meisten Promis. Promiflash hat bei Hana nachgefragt.

"Ich meine, man hat sich ja geliebt und verstanden, und nur weil man sich als Paar vielleicht nicht mehr zusammentun kann, heißt das ja nicht, dass man sich als Mensch jetzt komplett aus dem Weg gehen muss oder so" erklärt das Unterwäschemodel im Interview ganz offen. "Ich meine, wenn man jemanden geliebt hat, dass dann von heute auf morgen die Gefühle erlöschen, das ist Quatsch. Es sei denn, da ist irgendetwas vorgefallen, was irgendwie total krass war. Das war bei uns nicht so und deswegen sehe ich das auch nicht so schlimm, dass man da jetzt mit dem Ex noch ein bisschen Kontakt hat. Es kommt natürlich immer auf die Person drauf an, aber bei uns war das eben alles harmonisch." Und da wo Harmonie ist, kann ja vielleicht bald auch wieder Liebe entstehen...

Warum sich die beiden eigentlich getrennt haben, erfahrt ihr in diesem "Newsflash"-Video:

Hana Nitsche im Mai 2015 in Las Vegas
Getty Images
Hana Nitsche im Mai 2015 in Las Vegas
Hana Nitsche beim Deutschen Kosmetikpreis 2019
Getty Images
Hana Nitsche beim Deutschen Kosmetikpreis 2019
Hana Nitsche im Dezember 2017 in Bochum
Getty Images
Hana Nitsche im Dezember 2017 in Bochum


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de