Nach sechs Staffeln ist für Nina Dobrev (26) Schluss mit Vampire Diaries. Die letzten Szenen sind mittlerweile im Kasten und der Abschied endgültig gekommen. Natürlich waren besonders die letzten Momente als Elena vor der Kamera sehr emotional für die Schauspielerin, aber Fans, die Ninas gutes Verhältnis zu ihren Co-Stars und der Crew kennen, werden sich nicht wundern, dass die letzten Momente durchaus auch richtig lustig waren.

Nina Dobrev und Ian Somerhalder
Instagram/ninadobrev
Nina Dobrev und Ian Somerhalder

Im Interview mit The Hollywood Reporter erzählte Nina, die sich der Tragweite ihrer Entscheidung durchaus bewusst ist, wie ihr letzter Drehtag aussah. Als Erstes wäre da natürlich die letzte Damon-Elena-Szene zu nennen, denn auch nach ihrer Trennung von Ian Somerhalder (36) spielte Nina bekanntlich vor der Kamera Liebesszenen mit ihm. Da durfte am Ende ein berührender Moment zwischen dem Serien-Traumpaar natürlich nicht fehlen. "Meine letzte Szene drehte ich mit Ian Somerhalder und wir drehten draußen eine Szene, die einfach wunderschön war, über die ich aber nicht viel sagen darf", berichtete die 26-Jährige.

Nina Dobrev und Matthew Davis
Instagram/Nina Dobrev
Nina Dobrev und Matthew Davis

Doch nachdem diese emotionale und endgültig letzte Vampire Diaries-Story im Kasten war, gab es für die Serienaussteigerin noch eine Überraschung. Ihre Kollegen hatten sich nämlich etwas einfallen lassen: "Ich hatte eine Robe an und wir standen irgendwo draußen und bei der letzten Einstellung kam plötzlich ein Kameramann zu mir und sagte, ich hätte da etwas in meinen Haaren, das er mir wegmachen wollte. Stattdessen hat er mich in den Schwitzkasten genommen, sodass ich nicht entkommen konnte, während die gesamte Crew einen Kuchen oder Schlagsahne hatte und sie über meinen ganzen Körper schmierten. Und sie filmten alles. Und bewarfen mich mit Konfetti und anderen Sachen."

Nina Dobrev
WENN
Nina Dobrev

Doch der Spaßvogel, der Nina Dobrev bekanntlich ist, genoss diese Behandlung sehr und freute sich darüber, dass sich ihre Freunde so viel Mühe gegeben hatten: "Es war so toll. Ich hätte mir keinen wunderbareren Abschied wünschen können." So kam es also, dass Nina ihr Serien-Zuhause mit einem Lachen im Gesicht hinter sich ließ.