Großer Schock für das britische Königshaus! Offenbar sollten Prinz Charles (66) und seine Frau Camilla Parker Bowles (67) Opfer eines Anschlags und dabei getötet werden. Doch das Attentat konnte glücklicherweise noch gerade so verhindert werden.

Prinz Charles und Camilla Parker Bowles
SplashNews/ James Whatling
Prinz Charles und Camilla Parker Bowles

Während ganz Großbritannien immer noch in heller Aufregung wegen der Geburt der kleinen Prinzessin Charlotte ist, scheint eine Gruppe von Männern diesen Anschlag geplant zu haben. Dieser war offenbar für den kommenden Dienstag geplant, an dem der Thronfolger den irischen Ort Mullaghmore besuchen wollte, um den 1979 bei einem Attentat umgekommenen Lord Mountbatten zu gedenken. Wie der Mirror allerdings berichtet, konnte die irische Polizei bei einer großen Razzia viele Waffen und Bomben sicherstellen und sechs Verdächtige festnehmen. Offenbar wurden die Sicherheitsvorkehrungen bereits vor einigen Wochen für den Besuch enorm verschärft und viele Verdächtige rund um die Uhr beobachtet.

Prinz Charles und Camilla Parker Bowles
Zak Hussein/ WENN.com
Prinz Charles und Camilla Parker Bowles

Es war also nur ein kurzer Schock für Prinz Charles. Zum Glück ist es dabei geblieben und nicht mehr passiert.

Bulls Press