Sharon Osbourne (62) ist eine echte Kämpfernatur. Während sie sich schon mehrfach aus medizinischen Gründen operieren lassen musste und jetzt auch mit der Gewissheit leben muss, womöglich an Alzheimer zu erkranken, muss sie sich jetzt eine berufliche Pause eingestehen. Sind womöglich die Depressionen schuld?

Sharon Osbourne
Getty Images
Sharon Osbourne

In einem offiziellen Statement heißt es gegenüber der amerikanischen Zeitschrift People, dass sich Sharon eine Auszeit nehmen musste. Sie sei "stark erschöpft" und müsste sich Ruhe gönnen. Deshalb habe man alle Auftritte abgesagt und erst mal ihre Show "The Talk" gecancelt. Als Grund gibt der Sprecher Sharons frühere Lungenentzündung an, von der sich die Moderatorin womöglich nicht vollständig erholt habe.

Sharon Osbourne
Getty Images
Sharon Osbourne

Auch wenn in diesem Zusammenhang nicht von Sharons Depressions-Beichte gesprochen wird, spekulieren Fans, ob es der Mutter von Jack (29) und Kelly (30) wieder schlechter geht. Wie viel Wahrheit in den Gerüchten steckt, wird sich wohl in nächster Zeit zeigen - bislang schweigen auch Sharons Kids zu der Auszeit ihrer Mutter.

WENN

Bis es Neuigkeiten von der Frau von Ozzy Osbourne (66) gibt, könnt ihr euch mit einem Quiz zu der gemeinsamen Tochter Kelly die Zeit vertreiben.