Noch immer ist völlig offen, ob Jury-Liebling Wolfgang Joop (70) auch in der nächsten Staffel von Germany's next Topmodel zusammen mit Heidi Klum (41) Nachwuchs casten wird. Nach der Bombendrohung im Finale fragen sich nun viele Beobachter, ob der Designer jetzt allzu abgeschreckt ist und eine weitere Teilnahme deswegen ausschlägt.

"Ich weiß noch nicht, ob ich für eine dritte Runde zurückkehren werde. Bei einem Menschen wie mir kommt immer so viel dazwischen", hält Joop den Ausgang seiner Entscheidung gegenüber dem deutschen People Magazin bislang offen. Die dramatischen Szenen während des Finales in Mannheim werden dabei aber keine Rolle spielen, versicherte er weiter: "Nein, die Bombendrohung wird meine Entscheidung, ob ich nächstes Jahr wieder dabei bin, nicht beeinflussen."

Der Jury-Kollege von Thomas Hayo und Heidi macht seine Wahl weiterhin nur von einem Faktor abhängig: seinem Terminplan! Das war schon einmal so: "Die Verträge für die zehnte Staffel wurden auch erst kurzfristig geschlossen, nachdem feststand, wie meine anderen Termine liegen."

Lynn Petertonkoker, Leticia Wala-Ntuba und Heidi Klum bei der AmfAR-Gala in New YorkGetty Images
Lynn Petertonkoker, Leticia Wala-Ntuba und Heidi Klum bei der AmfAR-Gala in New York
Thomas Hayo, Heidi Klum und Wolfgang Joop, GNTM-Jury 2015Getty Images
Thomas Hayo, Heidi Klum und Wolfgang Joop, GNTM-Jury 2015
Wolfgang Joop bei einem Fototermin für "Germany's Next Topmodel" in Heidelberg 2015Simon Hofmann/Getty Images
Wolfgang Joop bei einem Fototermin für "Germany's Next Topmodel" in Heidelberg 2015


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de