Eigentlich ist doch Kim Kardashian (34) die Queen of Selfies, immerhin hat sie vor Kurzem sogar ihr Buch "Selfish" mit einer Zusammenstellung ihrer Selbstportraits in allen Lebenslagen herausgebracht. Nun wurde ihr dieser Rang aber tatsächlich ganz offiziell abgelaufen - Dwayne "The Rock" Johnson (43) hat sie vom Thron gestoßen und damit sogar einen Weltrekord aufgestellt.

Dwayne "The Rock" Johnson mit Fans
Instagram/therock
Dwayne "The Rock" Johnson mit Fans

Ganz genau geht es bei seinem Titel darum, die meisten Selfies innerhalb von nur drei Minuten erstellt zu haben. Er hat den Rekord bei der London-Premiere seines neuen Films "San Andreas" aufgestellt, denn an diesem Tag hat er 105 Selfies auf dem roten Teppich geknipst - in nur drei Minuten. Eigentlich möchte er Kim aber gar nicht von ihrem Thron vertreiben: "Sie kann nicht der König sein. Sie ist die Selfie-Queen!"

Dwayne "The Rock" Johnson
Facebook.com/dwaynetherockjohnson
Dwayne "The Rock" Johnson

Auch wenn Dwayne jetzt offiziell im "Guiness-Buch der Rekorde" verzeichnet ist, ein eigenes Buch über seine Selfies - so wie Kim - will er dennoch nicht verfassen. Denn gegenüber E! Online erzählte er: "Das Ding ist einfach, dass du kein Buch brauchst, wenn du im 'Guiness-Buch der Rekorde' stehst. Das Ding ist, ich habe einfach einen Rekord aufgestellt."

Instagram/kimkardashian