Nach all dem Wirbel um Prinz William (32), Herzogin Kate (33) und die süße Prinzessin Charlotte stand jetzt endlich noch einmal Prinz Harry (30) im Vordergrund. Ihm wurde heute eine ganz besondere Ehre zuteil. Seine Oma, Queen Elizabeth II. (89), schlug ihn in einer hochoffiziellen Zeremonie, nämlich zum Ritter.

Prinz Harry
WENN
Prinz Harry

Das wurde auf der Instagram-Seite des Kensington Palasts bekannt gegeben. Dort ist ein Foto der Orden zu sehen, die Harry überreicht bekam, zusammen mit der Verkündigung: "Die Queen hat Prinz Harry zum 'Knight Commander of the Royal Victorian Order' benannt. #KVCA." Des Weiteren wurde verraten, dass die Zeremonie in einem privaten Rahmen im Buckingham Palast stattfand.

Prinz Harry und Queen Elizabeth II.
Getty Images
Prinz Harry und Queen Elizabeth II.

Die Ehre ist für den jungen Royal sicher auch deshalb etwas ganz Besonderes, weil in diesem Fall seine königliche Großmutter höchstpersönlich - und nicht etwa ihre Minister - entscheidet, wer zum Ritter geschlagen wird. Die Wahl fiel deshalb auf ihren Enkel, weil dieser sich zehn Jahre in den Dienst der britischen Armee stellte und in seiner Funktion als Soldat sogar in Afghanistan diente. Darüber hinaus ist Prinz Harry auch für sein großartiges wohltätiges Engagement bekannt. Somit hat sich der 30-Jährige diese besondere Auszeichnung redlich verdient.

Twitter / British Monarchy