Sprach Candy bei seinem zweiten Newtopia-Auszug noch von Liebe und seinem Kinderwunsch, scheinen seine Gefühle für Vicky nun in Wut umgeschlagen zu sein. Die richtet sich vor allem, aber nicht nur, gegen die Familie seiner Angebeteten. Der Grund: Vickys Schwester hatte der 27-jährigen "Newtopia"-Teilnehmerin einen Brief geschrieben und ihr verdeutlicht, dass Vickys Verwandte von ihrer Affäre mit dem Zottel-Hippie alles andere als angetan waren. Daraufhin hatte die junge Frau deutlich Abstand von Candy genommen. Und der ließ seine Wut nun auf Facebook raus.

Sat.1

So wetterte er zunächst gegen Vickys Familie: "Ich habe einen Magister (1,8), ich habe eine Ausbildung und war Lehrlingsausbilder mit 20. Ich habe dreißig Länder bereist, habe mit 19 Jahren eine Haftstrafe unter Prügelstrafe absitzen müssen (Flucht aus der DDR). Vicky hat einen Hauptschulabschluss. Das habe ich seit vielen Jahren nicht mehr um mich gehabt." Doch damit nicht genug, offenbar hatte Candy sich noch nicht genug abreagiert. In einem zweiten Post holte er dann zum direkten Schlag gegen die Frau aus, mit der er sich doch eigentlich eine ernsthafte Beziehung vorstellen konnte: "Vicky ist bildungstechnisch das tiefste, was ich in den letzten 20 Jahren gut gefunden haben. Vicky hat genau so Drogen konsumiert und unterscheidet sich von mir nicht. Außerdem komme ich nicht aus einer Scheidungsfamilie, wo die Kinder darunter gelitten haben."

Candy
Sat.1
Candy

Bei Candy hat sich seit seinem Auszug offenbar Ernüchterung und Enttäuschung breit gemacht. Ihm ist wohl klar geworden, dass Vicky nicht so viel für ihn empfindet, wie er für sie. Die Facebook-Seite, auf der er derart rumpöbelte, hat er in der Zwischenzeit übrigens gelöscht. Steckt da späte Reue dahinter?

Candy
Sat.1
Candy