Sie gewinnt haushoch bei Dancing with the Stars und kann mit einem heißen Bikini-Body angeben: Kaum zu glauben, dass Rumer Willis (26) immer noch mit Hatern zu kämpfen hat und davon immer mal wieder runtergezogen wird.

Rumer Willis und Valentin Chmerkovskiy
Getty Images
Rumer Willis und Valentin Chmerkovskiy

"Es gibt immer noch Tiefpunkte", erklärt sie ganz offen gegenüber der US-amerikanischen Glamour. Während ihrer Teilnahme bei der Tanz-Show schienen die negativen Kommentare sogar noch zuzunehmen: "Nur weil ich bei 'Dancing with the Stars' gefeiert wurde, bedeutet das nicht gleichzeitig, dass das Mobbing aufgehört hat. Nachdem die Show losging, musste ich täglich fast zehn Leute auf meinen Social Media Kanälen blockieren, weil sie mich einfach nicht in Ruhe gelassen haben."

Rumer Willis und Valentin Chmerkovskiy
Adam Taylor / Getty Images
Rumer Willis und Valentin Chmerkovskiy

Rumer kann das Mobbing nicht verhindern, doch eines kann sie mittlerweile: dagegen ankämpfen, dass die Hater ihre Stimmung weiterhin negativ beeinflussen. Sie hat eine ganz eigene Strategie, mit den Tiefpunkten umzugehen: "Ich erinnere mich dann daran, dass ich mich nur schlecht fühle, wenn ich den negativen Meinungen anderer zu viel Gewicht zuspreche." Sie hält sich nicht mehr ihre Schwächen, sondern nur noch ihre Stärken vor. Damit versucht Rumer nun deutlich selbstbewusster durchs Leben zu gehen!

Rumer Willis
Instagram/ Eric Buterbaugh
Rumer Willis