Die Nachricht, die kürzlich von John Stamos (51) publik wurde, machte alles andere als Freude. Es wurde bekannt, dass der Schauspieler nach einer verhaltensauffälligen Suff-Fahrt in seinem silbernen Mercedes von der Polizei erwischt wurde. Nun hat sich der 51-Jährige selbst zu diesem Vorfall geäußert.

John Stamos
WENN
John Stamos

Nachdem er gegen Abend von den Gesetzeshütern dazu verdonnert wurde, medizinische Versorgung zu empfangen, hat er nun seine erste Nachricht über Twitter mit seinen Fans geteilt: "Danke an alle für ihre Liebe und ihre Unterstützung. Ich bin zu Hause und es geht mir gut. Ich weiß die Sorge der Polizei von Beverly Hills sehr zu schätzen." Er durfte also nach einer Nacht im Krankenhaus schon wieder nach Hause und musste nicht hinter schwedische Gardinen. Der Prozess soll ihm aber dennoch noch gemacht werden.

John Stamos
Getty Images
John Stamos

Bleibt John Stamos nun abschließend nur zu wünschen, dass er sich einen solchen Fauxpas nicht noch einmal erlaubt und in Zukunft auf Fusel verzichtet, wenn er sich danach noch hinter das Steuer setzen will.

John Stamos
Brian To/WENN.com
John Stamos