Vor ein paar Tagen erschütterte eine Nachricht die Welt: Tatsächlich soll ein Foto vom Sterbebett von Bobbi Kristina (22) im Umlauf sein, das einigen Medien bereits zum Verkauf angeboten wurde. Obwohl die Tochter von Whitney Houston (✝48) in einem Hospiz im Sterben liegt, wird ihr also kein Respekt gezollt, was nicht nur ihre Angehörigen erschüttert. Die neueste Meldung setzt dem Ganzen aber noch die Krone auf, denn angeblich soll ein Mitglied der Familie Brown das Foto geschossen haben!

Deshalb wurde für den Klan rund um Bobbis Vater Bobby Brown (46) nun ein Besuchsverbot verhängt, wie TMZ berichtet. Das Security-Team des Hospizes habe Familie Houston darüber informiert, dass sie glauben ein Mitglied der Familie Brown habe die makabere Aufnahme gemacht. Daraufhin habe Bobbis Nachlassverwalter entschieden, den Browns jeglichen weiteren Zugang zu ihrem Zimmer zu verbieten. Ihr Vater Bobby Brown sei aber von dem Besuchsverbot ausgeschlossen. Angeblich wisse die Familie sogar, wer der Täter ist. Einen Namen wollten sie bisher aber nicht preisgeben.

Nick Gordon und Bobbi Kristina 2012 in HollywoodMaury Phillips / Freier Fotograf
Nick Gordon und Bobbi Kristina 2012 in Hollywood
Whitney Houston, Bobby Brown und Bobbi Kristina im Jahr 1998Lucy Nicholson / Getty Images
Whitney Houston, Bobby Brown und Bobbi Kristina im Jahr 1998
Bobbi KristinaGetty Images
Bobbi Kristina


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de