Seit der Trennung von Kourtney Kardashian (36) hagelte es für ihn nur Vorwürfe. Scott Disick (32) zog um die Häuser und rief seine Fans dazu auf, mit ihm Party zu machen, anstatt sich um seine Kinder zu kümmern. Sogar den dritten Geburtstag seiner Tochter Penelope (3) verpasste er. Doch jetzt scheint der Reality-TV-Star zur Besinnung gekommen zu sein.

Wie Us Weekly berichtet, sagte Scott bereits den zweiten Auftritt in einem Nachtclub ab. Den Job im "10 OAK" in Las Vegas am zehnten Juli cancelte er einen Tag zuvor und jetzt stornierte er auch noch die Buchung für einen Gig in Atlantic City. Einem Insider zufolge habe Scott sich zurückgezogen und schotte sich in einem Apartment in New York vollkommen ab: "Er hat sich dort quasi eingeschlossen und redet nur noch mit wenigen Leuten." Er soll sogar für kurze Zeit in eine Entzugsklinik eingecheckt haben, nachdem er sich bis zur Besinnungslosigkeit betrunken hatte. Will Scott sich wirklich bessern, um Kourtney zurückzugewinnen?

Die gemeinsamen Freunde des Ex-Paares würde es jedenfalls freuen, weiß der Insider: "Sie versuchen alles, um das irgendwie wieder hinzubiegen und wollen dass Scott und Kourtney daran arbeiten."

Scott Disick und Kourtney Kardashian, 2010
Getty Images
Scott Disick und Kourtney Kardashian, 2010
Scott Disick und Kourtney Kardashian bei einem Event in New York, Juli 2010
Getty Images
Scott Disick und Kourtney Kardashian bei einem Event in New York, Juli 2010
Scott Disick und Kourtney Kardashian, 2013
Getty Images
Scott Disick und Kourtney Kardashian, 2013


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de