Nach der Trennung von Scott Disick (32) und Kourtney Kardashian (36) überschlagen sich die Meldungen. Von Scheidungsschlacht ist da schon die Rede, Scott soll angeblich ein Enthüllungsbuch schreiben wollen und der Kampf ums Sorgerecht der Kinder sei ebenfalls bereits entbrannt. Wenn man einem Vertrauten der beiden aber Glauben schenkt, stimmt das alles nicht. Im Gegenteil: Scott hoffe nämlich noch immer auf ein Liebescomeback mit Kourtney.

Kourtney Kardashian und Scott Disick
Judy Eddy/WENN.com
Kourtney Kardashian und Scott Disick

"Scott geht es gut. Er ist nicht sauer über die Trennung, weil eine Trennung nicht immer gleich bedeutet, dass wirklich alles vorbei ist. Er räumt ihnen beiden noch die Option auf ein Happy End ein", verriet ein Insider jetzt gegenüber People. Angeblich wolle er sich bei Kourtney entschuldigen und glaube, dass sie ihm danach noch eine Chance geben werde. "Aber auch wenn sie ihm nicht vergeben und es wirklich vorbei sein sollte, wäre das in Ordnung für ihn. Im Moment ist er der Meinung, dass schon das Richtige passieren wird." Bleibt nur zu hoffen, dass Kourtney die letzte Aussage nicht zu Ohren kommt...

Kourtney Kardashian und Scott Disick
Michael Wright/WENN.com
Kourtney Kardashian und Scott Disick
Scott Disick
James Atoa/Everett Collection/ActionPress
Scott Disick