Kim Kardashian (34) präsentiert sich und ihre Kurven sehr gern, wie ihre zahlreichen Bilder auf den sozialen Netzwerken zeigen. Dabei trägt sie stets ein perfektes Make-up und ist bis in die Fußspitzen durchgestylt. Umso mehr verwundern deswegen die neuesten Fotos eines Shootings aus dem Frühjahr. Ihre prallen Rundungen sind wieder makellos in Szene gesetzt, doch auf ihre gewöhnlich modische Kleidung scheint das US-Sternchen verzichtet zu haben. Diese Fotos machen nun die große Runde im Internet und werden von allen Seiten belächelt.

Kim Kardashian
Kim Kardashian / Instagram
Kim Kardashian

Für ein besonderes Heft des "System Magazines" wurden Kanye West (38) und Kim Kardashian zusammen abgelichtet, wie The Independent berichtete. Ehemann Kanye übernahm für diesen besonderen Anlass das Styling seiner wohlproportionierten Frau. Bei dem modebewussten Rapper würde ein Outfit der Extraklasse erwartet werden, doch Kanye bevorzugte etwas Einfacheres: schwarze Nylonstrümpfe und einen hautfarbenen Body. In Kombination mit Kims damals noch wasserstoffblonden Haaren wirkt die Komposition allerdings ungewohnt reizlos. Nicht einmal die wahnsinnige Kulisse des Château d’Ambleville in Frankreich konnte Kims teilweise unprofessionellen Posen in der hautfarbenen Unterwäsche merklich aufwerten. Alles erscheint mehr gewollt als gekonnt, obwohl der berühmte Fotograf Juergen Teller am Werk war. Untypisch für Kim, denn gerade bei der Selfie-Queen wird erfahrungsgemäß mit profihaften Ergebnissen gerechnet, doch die blieben hier aus. Für zahlreiche amerikanische Medien ist dies natürlich ein gefundenes Fressen, sodass sie über Kim und ihren Foto-Fauxpas spotteten.

Kim Kardashian und Kanye West
TGB / Splash News
Kim Kardashian und Kanye West

Kanye werden die Bilder seiner Frau in dem knappen Outfit jedenfalls gefallen und das ist doch erst einmal die Hauptsache.

Kim Kardashian
Kim Kardashian / Instagram
Kim Kardashian
Kim Kardashian
Splash News
Kim Kardashian