Es geht endlich bergauf. In der letzten Episode ihrer RTL II-Sendung "Sarah & Pietro... bekommen ein Baby" sprechen die Lombardis heute Abend um 21:15 Uhr noch einmal über die besonders schwere Zeit kurz nach der Geburt ihres kleinen Sohnes Alessio. Nachdem bei den ersten Untersuchungen leider Unregelmäßigkeiten festgestellt worden waren, ging es für den kleinen Mann erst einmal auf die Kinderkardiologie.Seit vergangener Woche ist die Familie aber endlich wieder komplett und zu Hause, denn Alessio geht es wieder gut!

Alessio Lombardi und Pietro Lombardi
Facebook / Pietro Lombardi
Alessio Lombardi und Pietro Lombardi

Grund genug für Pietro (23), seinen Fans kurz vor dem großen Staffelfinale noch einmal eine kleine Videobotschaft zukommen zu lassen. Via Facebook teilt der sichtlich gerührte Papa mit zitternder Stimme mit: "Es war schwer, aber zusammen waren wir stark und haben es einfach geschafft. Es ist einfach so schön, zu Hause zu sein, den Kleinen zu sehen, wie er am Schlafen ist. Der schnarcht sogar. Da ist man einfach stolz und es ist wunderschön."

Sarah Engels und Pietro Lombardi
Facebook / Pietro Lombardi
Sarah Engels und Pietro Lombardi

Einen großen Teil der Kraft, den Sarah (22) und Pietro in den vergangenen Wochen aufbringen mussten, schöpften sie aber nicht nur durch ihre Liebe zueinander, sondern auch durch den grenzenlosen Support ihrer vielen Fans: "Ich wollte noch einmal Danke an alle sagen, dass ihr uns in dieser Zeit so unterstützt habt. Wir haben einfach gemerkt, wie wichtig es ist, euch hinter uns zu haben. Die ganzen Fans und die Nachrichten, die haben uns so stark gemacht und dafür wirklich vielen, vielen Dank. Wir werden es euch nie vergessen. Ich hoffe, dass wir noch lange so ein gutes Team bleiben."

Pietro Lombardi
WENN
Pietro Lombardi

Hier könnt ihr euch das rührende Video noch einmal in voller Länge ansehen:

Heute 21 Uhr 15 bei RTL 2Die letzte Folge 󾍀Aber das schöne ist wir können zu 3 sein ❤️❤️❤️Danke für alles an alle Fans Fan Seiten für euere Unterstützung danke ❤️❤️❤️

Posted by Pietro Lombardi on Montag, 20. Juli 2015